Login English

23. April 2008

Neu a.k.a. stabiler, kräftiger und mit viel Luft nach oben

Unser neuer Server ist da – und schnurrt, dass es eine Freude ist! Nach dem Hickhack der letzten Wochen freuen wir uns umso mehr, nun einen deutschen Partner gefunden zu haben, der die künftige Infrastruktur für mite. bereitstellt. Diese und die kommende Woche werden wir die Architektur aufsetzen und in aller Ausführlichkeit Tests fahren; der darauffolgende tatsächliche Umzug der Applikation wird nocheinmal separat angekündigt.

Mit Erfahrungswerten unter realer Last können wir natürlich noch nicht aufwarten, doch dafür nackte Zahlen ausplaudern: Ein Rootserver mit Intel Quadcore CPU, satten 4GB Arbeitsspeicher und einem RAID1-Festplattenverbund dient als kommender Maschinenraum – was kurz gesagt etwa einer Vervierfachung der jetzigen Kapazität entspricht.

Auf dem Server betreiben wir insgesamt fünf XEN-Instanzen: Einen Webserver, zwei Anwendungsserver, einen Datenbankserver und einen Server zur Auslagerung von langsamen Prozessen wie manuellen Backups oder dem E-Mail-Versand. Durch die klare Trennung der verschiedenen Dienste hoffen wir auf einen wesentlich stabileren Betrieb; der Geschwindigkeitsgewinn ist bereits jetzt deutlich spürbar.

Das in München gelegene Rechenzentrum entspricht hohen Sicherheitsstandards und ist wie üblich gegen etwaige Stromausfälle, Brände etc. abgesichert. Selbstverständlich werden wir wie bisher eure Daten auch physisch redundant sichern – und zwar täglich. Der bisherige Kontakt ließ sich ebenso kompetent wie auch zuverlässig und freundlich an. Wollen wir hoffen, dass dem mindestens so bleibt!

Jau, ein gutes Gefühl ;-)

Kommentare

Selbst kommentieren?