Login English

11. November 2008

Dreimal: Augenmerk aufs Detail

Bevor wir in Kürze einen größeren Vorstoß für unsere Unterwegs-Nutzer veröffentlichen werden, wandten wir uns nocheinmal drei kleineren Baustellen zu. Detailverbesserungen, die mite ein Quentchen geschwindter machen.

Vom Detailreport zum Projekt mit einem Klick

Gerade bei der Analyse des Detailreports eines Projekts fallen manchmal fehlende oder ungenaue Projektnotizen ins Auge. Mit einem Klick kann nun rechterhand über den Menüpunkt »Projekt bearbeiten« direkt der Editormodus des entsprechenden Projekts aufgerufen werden. Der Umweg über den Menüpunkt »Projekte« samt eventueller Suche des Projekts in langen Listen: passé.

Vom Reportsbereich aus Zeiteinträge fixer editieren

Schon vor dem heutigen Update konnte von allen Reports aus über das verlinkte Datum eines eigenen Zeiteintrags zügig der entsprechende Tag aufgerufen werden. Doch gerade bei detaillierter Erfassung der einzelnen Tagestätigkeiten und folglich zahlreichen Einträgen auf dem entsprechenden Tag startete danach die Sucherei. Eine unnötige Sucherei, wie Nutzer fanden. Ab sofort springt nun unter »Zeiten« der ausgewählte Zeiteintrag direkt in den Editormodus.

Donut-Diagramme & negative Zeiteinträge

Nicht jede Funktionalität lässt sich vorab auf Herz & Nieren testen – denn nicht einmal auf die Idee würden wir manchmal kommen, auf welche Art sich mite nutzen lässt. So auch in diesem Falle: Ein Nutzer ließ uns seinen smarten Kniff zukommen (merci!), wie er die chronologische, teilweise bereits erfolgte Abrechnungen von Projekten visualisiert.

Nach Rechnungsstellung erstellt er einen einzelnen Zeiteintrag mit der Leistung »Abrechnung« und genau der bereits abgerechneten Stundenanzahl im Negativ. Sowohl die noch offene Zeitensumme sieht er so auf einen Blick als auch den Zeitpunkt, an welchem die Abrechnung erfolgte.

Nur die Donut-Charts kamen mit den negativen Blöcken nicht zurecht. Ein Darstellungsfehler, der ab sofort gefixt ist. Der Flexibilität zuliebe.

Gutes Arbeiten & bis auf bald mit Unterwegs-Updates!

Kommentare

Selbst kommentieren?