Login English

10. Juni 2010

Start- und Endzeiten in Excel

Seit einem guten Jahr kann mit mite nicht nur die reine Dauer eines Zeiteintrags erfasst werden, sondern alternativ auch ein Zeitraum mit Start- und Endzeit.

Wer diese Zusatzinformationen miterfassen möchte, gibt in das Feld »Dauer« eines Zeiteintrags statt einer Zahl wie »4:00« für eine vierstündige Dauer einfach einen Zeitraum ein. Wurde beispielsweise von 8 bis 12 Uhr gearbeitet, gibt man »8 bis 12« oder »8 12« ein. mite rechnet dann die resultierende Dauer für dich aus und sichert den Zeitraum zur späteren Referenz zusätzlich im Bemerkungsfeld des Zeiteintrags.

Neu? Ist mit dem heutigen Tage die Handhabe dieser Zeiträume im Excel- und CSV-Export, der unter dem Menüpunkt »Reports => Zeiten« paratsteht. mite gibt in Exportdateien nun Start- und Endzeitpunkte in zwei separaten Spalten aus, nicht mehr im Bemerkungsfeld. Wir hoffen, dass ihr diese Daten so einfacher und übersichtlicher weiterverarbeiten könnt!

Enthält kein Zeiteintrag einer Exportdatei diese Zusatzinformationen, bleibt alles wie bisher – die zwei Spalten für den Start- und Endzeitpunkt blendet mite in diesem Fall schlicht aus.

Kommentare

Selbst kommentieren?