Login English

10. November 2011

Neu! Stundensätze je Kunde, Projekt oder Leistung

Sie sind da! Nach hundertfachem anstoßenden Feedback und einer grandiosen Beteiligung eurerseits bei der Konzeption halten sie heute nun Einzug in mite: flexiblere Stundensätze.

Je Kunde, je Projekt oder je Leistung kann ab sofort ein Stundensatz hinterlegt werden. Der Standard-Stundensatz einer Leistung kann darüberhinaus kunden- oder projektspezifisch angepasst werden.

Klingt komplex? Ist komplex. Und hoffentlich dennoch einfach bedienbar. Immer wieder schickten wir uns in den vergangenen Wochen zurück auf Start, da uns die Logik im Hintergrund wie auch die Handhabe der Oberfläche noch nicht verständlich genug erschienen. Heute sind wir nun zufrieden genug: Ein einmaliges Hineindenken muss wohl nach wie vor sein, doch dann kümmert sich mite um den Rest. Los geht’s mit dem WasWieWo!

Stundensatz je Leistung

Stundensatz einer Leistung

Unter dem Menüpunkt »Leistungen« kann nach wie vor je Leistung ein Stundensatz hinterlegt werden. Dieser kommt zur Berechnung des Umsatzes eines Zeiteintrags zum Tragen, wenn auf Kunden- oder Projektebene keine anderslautende Stundensatz-Regel defininiert wurde.

Stundensatz je Kunde

Stundensatz eines Kunden

Unter dem Menüpunkt »Kunden« stehen nun je Kunde drei Optionen parat, wie in puncto Stundensatz verfahren werden soll. Je Kunde gelten entweder

  • die Standard-Stundensätze der Leistungen,
  • ein leistungsunabhängiger Stundensatz oder
  • spezielle Stundensätze je Leistung.

Im obigen Screenshot wurde ausgewählt, dass der Stundensatz für Kunde »Acme« stets 70€ betragen soll. Diese 70€ gelten dann für alle Zeiteinträge dieses Kunden, unabhängig davon, welche Leistung erbracht wurde.

Stundensatz je Projekt

Stundensatz eines Projekts

Der für einen Kunden definierte Stundensatz wird als Standard für alle Projekte dieses Kunden übernommen. Unter dem Menüpunkt »Projekte« lässt sich dieser Standard überschreiben.

Für jedes Projekt stehen wiederum drei Optionen parat. Im obigen Screenshot wurde ausgewählt, dass der Stundensatz für dieses Projekt stets 80€ betragen soll, obgleich normalerweise mit Kunde »Acme« nur 70€ vereinbart sind.

Kunden- und projektspezifische Stundensätze je Leistung

Kundenspezifische Leistungs-Stundensätze

Arbeitet man grundsätzlich mit Stundensätzen je Leistung, lässt sich der Standard-Stundensatz einer Leistung für jeden Kunden und jedes Projekt auch überschreiben.

Um einen speziellen Satz für eine Leistung zu hinterlegen, rufe zuerst den infrage stehenden Kunden bzw. das infrage stehende Projekt auf. Wähle die entsprechende Stundensatz-Regel aus, klicke auf das Auswahlmenü der Leistungen und wähle diejenigen aus, für die ein spezieller Stundensatz gelten soll. Für Leistungen, die nicht “herausgeklickt” wurden, kommt weiterhin der jeweils aktuelle Standard-Stundensatz zum Tragen.

Änderung von Stundensätzen

Änderung von Stundensätzen: Abfrage, für welche Zeiten der geänderte Satz gelten soll

Ändert man den Stundensatz eines Kunden, eines Projekts oder einer Leistung, fragt mite, wie mit alten Zeiteinträgen verfahren werden soll, die bereits für diesen Kunden, dieses Projekt oder diese Leistung erfasst wurden.

Aktiviert man die Änderungs-Option nicht, setzt man also kein Häkchen in das Kontrollkästchen, gilt der neue Stundensatz ausschließlich für Zeiteinträge, die nach der Änderung neu erstellt werden.

Aktiviert man die Änderungs-Option, gilt der geänderte Stundensatz auch rückwirkend, also sowohl für künftig neu erstellte Zeiteinträge als auch für alle bereits erfassten Zeiteinträge, offene und abgeschlossene. Der Umsatz bereits erfasster Zeiten wird bei dieser Auswahl mit dem geänderten Stundensatz neu berechnet.

Anzeige des Stundensatzes unter »Reports => Zeiten«

Anzeige des aktiven Stundensatzes für einen Zeiteintrag unter dem Menüpunkt Reports => Zeiten

Welcher Stundensatz für einen spezifischen Zeiteintrag greift – der des Kunden, des Projekts oder der Leistung – zeigt mite stets unter dem Menüpunkt »Reports => Zeiten« an. Sobald man mit der Maus über den Umsatz eines Zeiteintrags fährt, wird diese Information eingeblendet.

Tipp zur Umstellung: Stapelverarbeitung

Einige Nutzer arbeiteten bisher mit einer Vielzahl unterschiedlich bepreister Leistungen um spezielle Sätze je Kunde oder je Projekt abzubilden. Für Aufräumaktionen steht euch die Stapelverarbeitung von mite zur Seite. Jeder Benutzer mit Administratorenrechten findet diese unter dem Menüpunkt »Reports => Zeiten«, dort erreichbar per Klick auf den Button »Einträge bearbeiten«. Über die Stapelverarbeitung von mite lassen sich beispielsweise zahlreiche Zeiteinträge auf einen Rutsch von einer Leistung auf eine andere umhängen.

Feedback?

Einen guten Einsatz der frischen Stundensätze wünschen wir, auf dass sie euch hilfreich im Arbeitsalltag zur Seite stehen und sich die Wartezeit auch in euren Augen gelohnt hat!

Bitte meldet euch gerne jederzeit, wie ihr mit den frischen Option zurecht kommt. Wir freuen uns über jede Frage, jede Meinung, jeden Hinweis auf etwaige Fehlerchen oder Missverständlichkeiten und jeden Verbesserungsvorschlag!

Kommentare

Selbst kommentieren?